Home » Hochschulperle des Monats geht nach Bamberg und Würzburg

Hochschulperle des Monats geht nach Bamberg und Würzburg

Stifterverband zeichnet das Projekt „Teachers as Changemakers“ aus.

Das Verbundprojekt Teachers as Changemakers (TaC) wird vom Stifterverband mit der Hochschulperle des Monats Februar zum Thema „Lehrkräftebildung neu denken“ ausgezeichnet. Hochschulperlen sind innovative, beispielhafte Projekte, die an einer Hochschule realisiert werden. Im Jahr 2024 handelt es sich um Projekte, die zeigen, wie zukunftsfähige und attraktive Lehrkräftebildung aussehen kann. Die Otto-Friedrich-Universität Bamberg sowie die Julius-Maximilians-Universität gestalten im Projekt TaC gemeinsam neue Bausteine für die Lehrkräftebildung. Ziel ist es, Lehramtsstudierende zu Multiplikator*innen für sozialunternehmerisches Denken und Handeln an Schulen auszubilden. Sie sollen befähigt werden, Schüler*innen an das Thema Social Entrepreneurship heranzuführen und mit ihnen im Unterricht Projekte durchzuführen, die sozialunternehmerische Schlüsselkompetenzen vermitteln. Social Entrepreneurship meint dabei unternehmerisches Denken und Handeln, das zum Wohle der Gesellschaft beiträgt und gesellschaftliche Missstände verbessern oder lösen will. TaC verknüpft die Social Entrepreneurship Education mit Inhalten der Bildung für nachhaltige Entwicklung. So werden kommende Generationen dazu befähigt, ihre Zukunft selbst in die Hand zu nehmen und den sozialen und ökologischen Wandel aktiv mitzugestalten.

Theorie und Praxis rund um Social Entrepreneurship verbinden

TaC zeichnet sich durch einen ganzheitlichen Ansatz aus: Theorie und Schulpraxis werden miteinander verknüpft. In Lehrveranstaltungen, Impact-Werkstätten und Workshops werden relevante Themen rund um Social Entrepreneurship diskutiert und praktisch erprobt. Lehramtsstudierende entwickeln eigene Unterrichtsbeispiele und gestalten zudem eigene Projekte im direkten Austausch mit Schülerinnen und Schülern. So werden sie für zukünftige gesellschaftliche Herausforderungen qualifiziert und können zugleich ihre unternehmerischen Kompetenzen stärken. Ein Beispiel aus Bamberg: Im Rahmen des TaC-Seminars „Schülerinnen und Schüler werden zu Social Entrepreneurs“ haben Bamberger Studierende interessierte Schüler*innen aus der Region bei der Durchführung eigener Projekte im Bereich Social Entrepreneurship begleitet und unterstützt. Bei einem Markttag im Juli 2023 stellten die Schüler*innen ihre Projekte vor. Diese reichten von Mysteryboxen, über Armbänder aus selbstgemachten Papierperlen, Vogelhäuser, Sparschweine und Handyhalterungen, bis hin zu einer App mit Tipps für mehr Nachhaltigkeit im Alltag.

Die Ausbildungsangebote des Projekts richten sich an Dozierende, an die rund 9.000 Lehramtsstudierenden beider Universitäten sowie an Lehrkräfte ausgewählter Partnerschulen und deren Schüler*innen. Neben dem fachlichen Lernzuwachs werden insbesondere elementare Persönlichkeitskompetenzen und zentrale Schlüsselkompetenzen für lebenslanges Lernen gestärkt. Dazu gehören unter anderem Kompetenzen wie Eigenverantwortung, Eigeninitiative, Innovationsfreude, kontrollierte Risikobereitschaft, ein konstruktiver Umgang mit Misserfolgen und Umbrüchen sowie Selbstvertrauen und Durchhaltevermögen.

Jury des Stifterverbands: TaC fördert wichtige Future Skills

„Das TaC-Projekt gestaltet die Lehrkräftebildung zeitgemäß, indem es wichtige sozialunternehmerische Future Skills fördert. Lehrkräfte werden befähigt, Schulkindern notwendige Kompetenzen zu vermitteln, mit denen sie später aktiv am gesellschaftlichen Leben teilhaben und es gestalten können“, so die Jury des Stifterverbandes zu ihrer Entscheidung, die Hochschulperle des Monats Februar nach Bamberg und Würzburg zu vergeben. „Dass das Modul nicht nur absolviert, sondern über die im Curriculum vorgesehenen Credits auch ins Studium eingebracht werden kann, ist beispielhaft.“

Weitere Informationen zum Verbundprojekt Teachers as Changemakers unter:

www.uni-bamberg.de/tac/

Bereits im vergangenen Jahr haben die Theorie-Praxis-Seminare im Kompetenzzentrum Beratung im schulischen Kontext (ZeBERA) an der Universität Bamberg die Hochschulperle des Monats August zum Thema „Lehrkräftebildung neu denken“ erhalten. Mehr dazu unter: https://blog.uni-bamberg.de/campus/2023/hochschulperle-fuer-uni-bamberg/ 

Weitere Informationen zum Stifterverband und zu den Hochschulperlen unter: https://www.stifterverband.org/

Bild:(9.4 MB) Im Rahmen des TaC-Seminars „Schülerinnen und Schüler werden zu Social Entrepreneurs“ haben Bamberger Studierende interessierte Schüler*innen bei der Durchführung eigener Projekte im Bereich Social Entrepreneurship begleitet und unterstützt. Bei einem Markttag im Juli 2023 stellten die Schüler*innen ihre Projekte vor, die von Vogelhäusern bis zu einer App mit Tipps für Nachhaltigkeit im Alltag reichten. Quelle: Jürgen Schabel

 

Weiterführende Informationen für Medienvertreterinnen und -vertreter:

Kontakt für inhaltliche Rückfragen:
Dr. Michael Schleinkofer
Dezernat Forschungsförderung und Transfer, Universität Bamberg
Tel.: 0951/863-1029
forschungsfoerderung.fft(at)uni-bamberg.de

Medienkontakt:
Hannah Fischer
Pressestelle/Pressereferentin
Tel.: 0951/863-1445
redaktion.presse@uni-bamberg.de

source

More Reading

Post navigation

Leave a Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert